Jahresbericht der Jugendoffiziere 2019 veröffentlicht

Alle zwölf Monate wird über die Arbeit der hauptamtlichen Jugendoffiziere ein Jahresbericht vorgelegt. Dieser fasst Beobachtungen und Eindrücke der Arbeit des Jahres zusammen.
Im abgelaufenen Jahr haben die Jugendoffiziere mit Ihren Angeboten an Vorträgen, Seminaren, Besuchen bei der Truppe, POL&IS und anderen Veranstaltungen mehr als 150.000 Teilnehmende erreicht.
Die Referentinnen und Referenten für Sicherheitspolitik sind mit ihrem Informationsangebot seit über 60 Jahren wichtige Mitwirkende der Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr.
Jugendoffiziere betreiben keine Nachwuchswerbung. Sie verweisen Interessierte an die dafür zuständigen Stellen der Karriereberatung.
Derzeit gibt es in der Bundeswehr 94 Dienstposten für hauptamtliche Jugendoffiziere.

Hier finden Sie den Jahresbericht als Download.

 

 

Autor: BMVg Pr-/Informationsstab 2