New York – Abschluss mit „POL&IS für Fortgeschrittene“

New York – Nach fast zwei Wochen steuern die Jugendoffiziere auf die Zielgrade der diesjährigen Ausbildungsreise zu. Der krönende Abschluss ist natürlich New York, wo mit den Vereinten Nationen eine der sicherheitspolitisch bedeutsamsten Institutionen seinen Sitz hat. Die Teilnehmer lassen sich durch die Generalversammlung führen und haben ausführliche Gespräche mit Vertretern der deutschen ständigen Vertretung.

Doch auch das Gedenken kommt nicht zu kurz: ein Besuch am 9/11-Memorial zeigt, dass die Wunden des Terroranschlags von 2001 in den USA noch lange nicht verheilt sind.

Eine ganz besondere Begegnung haben die Jugendoffiziere am letzten Tag: ein Besuch beim American Jewish Committee zeigt die große Verbundenheit der Bundesrepublik Deutschland zu Israel.

Kristin Brinckmann mit einem besonderen Vergleich über den Besuch bei den Vereinten Nationen:

Oliver Klatt über Weltpolitik und das 9/11-Memorial:

Hier gehts zu den weiteren Beiträgen:

Das Autorenteam stellt sich vor

Teil 1: Die ersten beiden Tage in Estland und Litauen

Teil 2: Besuch im polnischen Parlament

Teil 3: Die NATO in Brüssel

Teil 4: Highlights in Osteuropa

Teil 5: American History in Gettysburg und Arlington

Teil 6: Besuch im Pentagon

Teil 8: Abschlussstatements